Die Senfkörner

Wir arbeiten nach dem Lebensbezogenem Ansatz.

„Lebensbezogen“ heißt dieser didaktische Ansatz, bei dem das Leben und das Lernen der Kinder in Gemeinschaft mit Erzieherinnen im Vordergrund stehen. Der lebensbezogene Ansatz ist eine Didaktik, bei der sich Leben und Lernen der Kinder nach Werten und Zielen richtet. Er ist traditionsbewusst, Kind und zukunftsorientiert. Zetifikat
Oberstes Ziel ist „Weltbürgerlichkeit “. Das heißt z.B. keine Fremdenfeindlichkeit, kein Rassismus, sondern: Alle Menschen dieser Erde haben die gleichen Rechte und Ansprüche.
Wir schaffen die Nähe zum gesellschaftlichen und realen Leben.
Die Kinder werden mit Freude auf das Leben vorbereitet!

Gelingendes Leben für Alle!

Deshalb geht es um eine Erziehung und Bildung zu:

  • Freude am Leben mit sich und anderen – Solidarität
  • Maßhalten, Mitleiden und teilen können - Gerechtigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und friedliches Miteinander
  • Bewahren von Traditionen und Kulturgütern
  • Sicht des Ganzen und Folgen des eigenen Handelns erkennen
  • Gegenwärtiges und zukunftsorientiertes Umwelt-, Natur-und Energiebewusstsein

Das Kind wird ernst genommen als Person, insbesondere mit seinen Bedürfnissen nach Zuwendung, Bindung, Anerkennung, Bewegung, Bildung u.s.w. Das Kind will in der Gegenwart leben, soll aber auch für die Zukunft lernen und Vergangenes schätzen.
Auch können die Kinder eine Erziehung in Christlicher Verantwortung erfahren und dies als Zuspruch und Lebensorientierung wahrnehmen.
Wir arbeiten nach dem Berliner Bildungsprogramm.